Montag, 3. Februar 2014

Es zieht durch Schalter

Leider mussten wir bei den kalten Temperaturen feststellen, dass es ordentlich durch die Lichtschalterdosen (bzw. Klingelanlage) neben der Hauseingangstür zieht.
Mal wieder etwas für die Mängelliste.


Nun doch Telekom

Nachdem wir nichts mehr von der Telekom gehört hatten und immer wieder widersprüchliche Auskünfte von diversen Mitarbeitern bekamen, hatten wir uns für einen LTE- Anschluss bei Vodafon entschieden.
Nur kurze Zeit rief uns die Telekom an, dass wir jetzt eine VDSL- Leitung haben könnten.
Wir stornierten also den Auftrag bei Vodafon und haben jetzt endlich einen vernünftigen Telefon- und Internetanschluss.

Doch wir sind noch nicht am Ende. Wir mussten jetzt feststellen, dass nur zwei Netzwerkdosen im Haus funktionieren.

Sonntag, 12. Januar 2014

Zufahrt

Dank des milden Wetters und dem Arbeitseifer der ausführenden Firma, konnte unsere Zufahrt einen Tag vor Weihnachten fertig gestellt werden.

Jetzt arbeitet die gleiche Firma an unser Regenwasserentwässerung und der zukünftigen Terrasse.

Sonntag, 8. Dezember 2013

Telekom...nichts klappt

Unzählige Male haben wir bereits mit den Mitarbeitern der Telekom telefoniert. Es wurden zahlreiche Rückrufe zugesichert und nichts ist passiert.

Jede Woche erhalten wir den gleichen Brief  und ein paar Tage später die gleiche SMS.
So langsam kommt die Idee auf, dass man einen eigenständigen Blog mit Erfahrungen über die Telekom eröffnen könnte. Außerdem sind die Briefe immer von einem Ralf Hoßbach "unterschrieben".

Herr Hoßmann, wie oft wollen Sie noch den immer gleichen Brief an uns schicken und wie lange klären Sie noch den Sachverhalt?

Auf jeden Fall sitzen wir noch immer ohne Telefon im Haus.

Samstag, 2. November 2013

Bauempfehlung?

Wir denken, dass es sicherlich andere Baufirmen gibt, bei denen auch einiges schief geht oder die gar unter aller Kanone arbeiten. Unser Haus steht und es gab bisher keine groben Mängel. Zumindest derzeit nicht.

Jedoch würden wir nicht wieder mit HS-Bau bauen. Für das Geld, dass man bei einem Hausbau bezahlt, hätten wir uns einfach eine bessere Betreuung gewünscht.  Auch die Verzögerungen beim Bauantrag waren unschön und man sieht, dass nach der Hausübergabe kaum mehr eine Mängelbeseitigung stattfindet. Es gab einfach etliche kritische Punkte, die nicht hätten sein müssen.

Wieder eine Mahnung an die HS-Bau

Wir wohnen jetzt fast zwei Monate im Haus und die bei der Hausübergabe bemängelten Punkte sind bisher kaum bis gar nicht nachgearbeitet worden.
Heute ging also die letzte Mahnung an HS-Bau raus und nächste Woche wird es ein nicht erfreuliches Telefonat geben. 
Hier bestätigt es sich, dass nach der Hausübergabe kaum mehr Bewegung bei Nachbesserungen gibt.

Dann warten wir noch immer auf einen Telefonanschluss.Seit zwei Wochen liegt nun unsere Vertragsanfrage bei der Telekom.
Zum Glück gibt es das Handy und Prepaid-Sticks für das Internet.

Wir warten auch noch auf unsere neue Arbeitsplatte (Küche) Seit Dienstag liegt sie wohl jetzt im Lager bei Domäne. Die Firma, die diese einbauen soll, hat sich. aber bis dato noch nicht bei uns gemeldet.
Wir können nur sagen, dass unser Küchenplaner völlig inkompetent scheint. Erst durch seine Kollegin ist unser Nachbesserungsauftrag richtig bearbeitet worden und nach einem persönlichen Aufstand in der Filiale.

Wir haben jetzt auch ein Vordach, aber auch hier gibt es mal wieder Ärger. Es wurde zu tief oder zu schief gebohrt und der Putz ist innen an der Türlaibung gebrochen.
Wir sollen nun einen Gutachter beauftragen, damit das über die Versicherung abgewickelt werden kann.

Es wird uns also nicht langweilig.


Sonntag, 13. Oktober 2013

Erster Monat

Wir wohnen seit einem Monat im Haus. Wir haben uns eingelebt, eine Menge geschafft, aber trotzdem ist noch nicht alles fertig.

Die ausstehenden Mängel wurden noch immer nicht alle behoben und wir müssen also wieder Mängelanzeigen schreiben.
Telefon haben wir auch noch nicht.